Ölmalerei


Ölmalerei - Ralf Andreas Friedrich Wegerich
Ölmalerei - Ralf Andreas Friedrich Wegerich

Vom Wachstum und der Reife eines Ölbildes

 

Ölfarben lassen sich spachteln.

Schicht um Schicht, ohne sofort auszuhärten.

 

Innerhalb dieses Freiraumes bei der Bearbeitung kann ein Ölbild langsam "reifen" und sich "entfalten".

 

Die Ur-Form der Anfangsidee wird dem innewohnenden "Geist des Bildes" beständig angeglichen, bis eine zufriedenstellende Qualität und eine stimmige Aussage erreicht worden ist.

 

Gefühle reflektieren bei der Betrachtung.

Der Verstand interpretiert Bekanntes. 

 

 

 


Ölbilder 2017

"Auf der Bühne", 2017, Öl, 80 x 80 cm (v.)
"Auf der Bühne", 2017, Öl, 80 x 80 cm (v.)
"Auferstehung", 2017, Öl, 80 x 80 cm
"Auferstehung", 2017, Öl, 80 x 80 cm
"Portale", 2017, Öl, 90 x 90 cm
"Portale", 2017, Öl, 90 x 90 cm

Ölbilder 2016

"Großes Theater", Öl, 07.2016, 60 x 60 cm (v.)
"Großes Theater", Öl, 07.2016, 60 x 60 cm (v.)
"Die Wirklichkeit", Öl, 07.2016, 80 x 80 cm (v.)
"Die Wirklichkeit", Öl, 07.2016, 80 x 80 cm (v.)
"Zeiträume", Öl, 06.2016, 40 x 40 cm
"Zeiträume", Öl, 06.2016, 40 x 40 cm
"Die Traumschwimmerin", Öl, 07.2016, 30 x 30 cm (v.)
"Die Traumschwimmerin", Öl, 07.2016, 30 x 30 cm (v.)

Ölbilder 2015

"Reunion", Öl, 08.2015, 40 x 40 cm (v.)
"Reunion", Öl, 08.2015, 40 x 40 cm (v.)

Ölbilder 2014 (Auswahl)

"Blauäugig", 2014, Öl, 80 x 80 cm
"Blauäugig", 2014, Öl, 80 x 80 cm

Ölbilder 2012, 2011 (Auswahl)

"Die Erkenntnis", 2012, Öl, 60 x 60 cm
"Die Erkenntnis", 2012, Öl, 60 x 60 cm

Ölbilder bis 2010 (Auswahl)

"Entdeckung des Selbst", 2006, Öl, 100 x 80 cm
"Entdeckung des Selbst", 2006, Öl, 100 x 80 cm


"Metamorphose", 2007, Öl, 150 x 120 cm
"Metamorphose", 2007, Öl, 150 x 120 cm